Venus Pearl
Kulzer
Venus Pearl, PLT, B1, 20x0,2g
Artikelnr: W-0646217
Herstellernr: 66048147
Das Nano-Hybridcomposite ist eine restaurative Lösung, die den höchsten ästhetischen Ansprüchen gerecht wird. Das Universalcomposite zeichnet sich durch eine weiche Konsistenz aus. Dank des Mehrschicht-Konzeptes und der ausgezeichneten Farbanpassung werden nicht sichtbare, natürliche Restaurationen erzielt. Der Venus Pearl Layering Guide gibt dem Behandler Empfehlungen wie er eine Farbe im Rahmen der Mehrschichttechnik erhält. Für weniger komplexe Fälle können Universalfarben ohne zusätzliche Schicht verwendet werden. Um ein natürlicheres Aussehen zu erreichen, können jedoch auch Universalfarben mit Dentin- und/oder Inzisalfarben kombiniert werden.
 
 
Indikationen:
  • direkte Restaurationen der Klassen I-V
  • direkte Compositeveneers
  • ästhetische Korrekturen
  • Schienung traumatisch oder parodontal gelockerter Zähne
  • indirekte Restaurationen (Inlays, Veneers)
  • Milchzahnrestaurationen
  • Stumpfaufbau
  • Reparatur von Keramik- und Compositerestaurationen (in Verbindung mit einem geeigneten Reparatursystem)
 
GUM – Für die Rekonstruktion von verlorengegangenem Zahnfleisch bei Klasse V Restaurationen
 
CORE – Für den Stumpfaufbau im Seitenzahnbereich. Diese Farbe besitzt eine größere Aushärtungstiefe von 3 mm, somit können dickere Schichten gebildet werden. Die grüne Farbe macht den Unterschied zur natürlichen Zahnhartsubsubstanz gerade im dunklen Seitenzahnbereich deutlich.
Preisvorteil für Sie
ab Stück - / Stck.
nur
zzgl. gesetzl. MwSt.
Menge:
Sofort lieferbar
Kulzer
Venus Pearl
Das Nano-Hybridcomposite ist eine restaurative Lösung, die den höchsten ästhetischen Ansprüchen gerecht wird. Das Universalcomposite zeichnet sich durch eine weiche Konsistenz aus. Dank des Mehrschicht-Konzeptes und der ausgezeichneten Farbanpassung werden nicht sichtbare, natürliche Restaurationen erzielt. Der Venus Pearl Layering Guide gibt dem Behandler Empfehlungen wie er eine Farbe im Rahmen der Mehrschichttechnik erhält. Für weniger komplexe Fälle können Universalfarben ohne zusätzliche Schicht verwendet werden. Um ein natürlicheres Aussehen zu erreichen, können jedoch auch Universalfarben mit Dentin- und/oder Inzisalfarben kombiniert werden.
 
 
Indikationen:
  • direkte Restaurationen der Klassen I-V
  • direkte Compositeveneers
  • ästhetische Korrekturen
  • Schienung traumatisch oder parodontal gelockerter Zähne
  • indirekte Restaurationen (Inlays, Veneers)
  • Milchzahnrestaurationen
  • Stumpfaufbau
  • Reparatur von Keramik- und Compositerestaurationen (in Verbindung mit einem geeigneten Reparatursystem)
 
GUM – Für die Rekonstruktion von verlorengegangenem Zahnfleisch bei Klasse V Restaurationen
 
CORE – Für den Stumpfaufbau im Seitenzahnbereich. Diese Farbe besitzt eine größere Aushärtungstiefe von 3 mm, somit können dickere Schichten gebildet werden. Die grüne Farbe macht den Unterschied zur natürlichen Zahnhartsubsubstanz gerade im dunklen Seitenzahnbereich deutlich.